Our blog

Wisskirchen-Team wieder bei J.P. Morgan Lauf dabei

Bei bestem Wetter und mit 70 239 Läufern startete der größte Firmenlauf der Welt, der auch gleichzeitig zur größten Laufveranstaltung Europas zählt, zum 23. Mal in Frankfurt am Main. Läufer aus 2682 Unternehmen und aus 400 Städten waren angereist, um an der 5,6 Kilometer langen Strecke teilzunehmen. Wisskirchen war auch in diesem Jahr wieder mit von der Partie. Hatten im vergangenen Jahr noch 3 Mitarbeiter/innen an der Challenge teilgenommen, so hatten sich in diesem Jahr 15 begeisterte Läufer und Läuferinnen die Sportschuhe angezogen, um für den guten Zweck zu laufen: Mit einer Zeit von 22:19 Minuten lieferte Mitarbeiter Stephen Darko mit deutlichem Abstand das beste Laufergebnis des Teams. Auf den Plätzen 2 und 3 im Wisskirchen-Team platzierten sich Firmenchef Süleyman Demirci und Sebastian Kock mit einer Zeit von 29:17 und 29:30 Minuten. Anne-Kathrin Thielcke erzielte mit 30:44 Minuten die beste Zeit bei den Wisskirchen-Damen.

mehr

Wisskirchen übernimmt Frachtaktivitäten am Flughafen Köln/Bonn zum 1. September

Köln, den 12.06.2015 – Der neue Betreiber für das Cologne Bonn Cargo Center am Flughafen Köln/Bonn, Wisskirchen Handling Services, wird die Frachtaktivitäten im Bereich General Cargo zum 1. September dieses Jahres übernehmen.
Mit der Übernahme im September wird Wisskirchen Pächter der Frachthalle und enthält eine 30 Jahre laufende Konzession.
Für ein langfristiges Wachstum und den Ausbau der Frachtaktivitäten am Standort Köln, setzt der Flughafen dabei auf die Branchenexpertise von Wisskirchen.
Der Unternehmensverbund mit Standorten an Deutschlands größten Frachtflughäfen, gehört in Frankfurt zu den größten Handlingsunternehmen. Etwa ein Viertel des gesamten jährlichen Frachtaufkommens wird hier von Wisskirchen umgesetzt.

mehr

Wisskirchen wird neuer Betreiber des Cologne Bonn Cargo Centers

Köln, den 20.04.2015 – Die Wisskirchen Handling Services wird neuer Betreiber des Cologne Bonn Cargo Centers (CBCC) am Flughafen Köln/Bonn. Ein entsprechender Vertrag wurde am Donnerstag, den 16.04.2015 unterzeichnet. Die Übernahme ist für den 1. Juli dieses Jahres geplant. Ziel des Flughafens ist es, das Wachstum im Geschäftsfeld General Cargo langfristig zu sichern. Dabei setzt der Flughafen auf die Branchenexpertise von Wisskirchen.

Wisskirchen wird Pächter der Frachthalle und erhält eine 30 Jahre laufende Konzession für die Abfertigung von Luftfracht am Köln Bonn Airport. Die rund 40 Flughafen-Mitarbeiter, die im CBCC tätig sind, behalten ihre Arbeitsplätze und bleiben weiterhin beim Flughafen angestellt. Dieser wird als zukünftiger Werkvertragsnehmer für Wisskirchen tätig sein. Betriebsbedingte Kündigungen gibt es nicht. Wisskirchen stellt zudem eigene Mitarbeiter, um den benötigten Personalbedarf abzudecken und die Qualität der Operations zu sichern.

„Wir möchten uns beim Flughafen Köln/Bonn für das entgegengebrachte Vertrauen in unsere Leistung bedanken“, so geschäftsführender Gesellschafter Oliver Hellwig. Wisskirchen ist bereits seit 2011 für den Flughafen im Bereich der Überlassung von gewerblichem und kaufmännischem Luftfrachtpersonal tätig und unterhält auch zu anderen Kunden des Flughafens eine erfolgreiche Geschäftsbeziehung. „Wir freuen uns

mehr